Tödlicher Verkehrsunfall in Siegelsum

In der Nacht zum ersten Mai kam es gegen zirka 23.20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 72 in Siegelsum. Ein Pkw war auf gerader Strecke mit voller Wucht in das Heck eines vorausfahrenden Treckergespanns gefahren. Der Fahrer des Wagens wurde durch den Aufprall getötet und in seinem Wrack eingeklemmt. Kurz nach dem Unfall erfolgte die Alarmierung der Ortsfeuerwehr Upgant-Schott, des Rüstwagens der Feuerwehr Norden, des Rettungsdienstes sowie der Polizei. Als die Rettungskräfte den Einsatzort kurz vor dem Siegelsumer Wasserwerk erreichten, steckte der VW-Kombi unter dem Anhänger fest. Die Ladefläche des schweren Kippers hat sich durch den Unfall angehoben. Für den einzigen Insassen des Wagens gab es jedoch keine Rettung mehr. Damit die Leiche befreit werden konnte, zogen die Einsatzkräfte aus der Gemeinde Brookmerland den Unfallwagen zunächst unter dem Anhänger mit einem Löschfahrzeug hervor, um dann mit hydraulischem Rettungsgerät die Türen auf der Fahrerseite sowie das Dach zu entfernen. Die Besatzung des Rüstwagens leuchtete die rückwärtige Einsatzstelle für die Unfallaufnahme der Polizei aus. Gegen 1 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte abrücken. Die Bundesstraße wurde bis dahin voll gesperrt.

Schwerer Verkehrsunfall, 30.04.2012Schwerer Verkehrsunfall, 30.04.2012Schwerer Verkehrsunfall, 30.04.2012Schwerer Verkehrsunfall, 30.04.2012

Schwerer Verkehrsunfall, 30.04.2012Schwerer Verkehrsunfall, 30.04.2012

 


Free Joomla! template by L.THEME