Körnerkissen mit Schnee gelöscht

Eine übel riechende Wohnung, eine total verdreckte Mikrowelle und ein verbranntes Körnerkissen sind das Ergebnis eines winterlichen Aufwärmversuches am Mittwochabend. Ein Ehepaar hatte das Kissen in das Küchengerät gelegt und gemäß Bedienungsanleitung des Minisackes für wenige Minuten eingeschaltet. Das Kissen fing Feuer und verursachte eine Rauchentwicklung in dem Haus in der Birkenstraße. Die Freiwillige Feuerwehr Norden rückte mit zwei Fahrzeugen und zwölf Helfern an. Der übelriechende Haufen Glut wurde in den Vorgarten befördert und mit Schnee abgelöscht. Auch die Mikrowelle fand auf dem Arm eines Feuerwehrmannes den Weg ins Freie. Ebenfalls vor Ort war die Norder Polizei.

 

Free Joomla! template by L.THEME